Noch ein Blog über Street Photography und wer braucht das?

Bienvenue!

Wie es der Frankfurter sagt… Oh ja doch! Oder nicht? So steht es jedenfalls an den Toren zur Stadt am Frankfurter Hauptbahnhof. Naja gut, dann eben nochmal richtig:

EI GUDE, WIE?! 😀

frankfurt_bahnhof_tor_stadt_city
Frankfurt Hauptbahnhof. Das Tor zur Stadt.

 

Mein erster Blog Artikel. Über was schreibt man den denn bloß? Es ist ja nicht so, dass mir nicht genug Themen im Kopf herum schwirren. Ich habe sogar eine lange Liste hier liegen. Aber irgendwie braucht es doch einen Anfang.

Warum nicht versuchen meine Inspiration, meine Euphorie, meine Leidenschaft weiter zu geben?

Wer braucht denn nun noch einen Blog über Street Photography? Die Frage ist berechtigt, denn darum wird es hier in erster Linie gehen. Ich denke, dass vor allem ich selbst diesen Blog brauche. 🙂  Mir ist es zum einem wichtig, einfach mal meine bisherige Erfahrung im Bereich der Street Photography zu teilen und über Reisen, Fotos und Serien, Ideen, Inspiration, Motivation und mehr zu schreiben und einen Ort dafür zu haben an dem ich das unbeschwert tun kann. Natürlich könnte ich das auch alles in mein Tagebuch schreiben. Mache ich aber nicht, da ich keines besitze. Also warum nicht stattdessen lieber mit dir, lieber Leser, teilen? Warum nicht versuchen meine Inspiration, meine Euphorie, meine Leidenschaft weiter zu geben? Warum sich nicht austauschen? Eben, warum nicht? Egal ob es derartige Blogs von den lieben Kollegen bereits gibt. Jeder ist individuell, hat andere oder auch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ansichten sind unterschiedlich. Perspektiven verschieden. Zum Glück! Der Austausch ist spannend und bringt jeden weiter.

Einen genauen Fahrplan gibt es nicht. Nur ein paar Punkte auf der Landkarte und einen Koffer voller Leidenschaft.

Zum anderen möchte ich hier auch einen Ort für mich schaffen an dem ich einige meiner Fotos zeigen kann. Einfach so wie ich sie gerne zeigen möchte und nicht mit irgendwelchen Restriktionen und Vorgaben von Social Media Plattformen. Dabei geht es mir auch nicht um likes, sondern viel mehr um konstruktives Feedback und darum dich vielleicht sogar zu inspirieren und zu motivieren selber raus zu gehen und die Kamera in die Hand zu nehmen.

Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst und lust hast von mir und meiner „fotografischen Reise“ mehr zu lesen, dann bist du hier herzlich willkommen und ich freue mich sehr dich als neuen Leser meines Blogs begrüßen zu dürfen. Du darfst gespannt sein was hier noch so alles kommen wird. Einen genauen Fahrplan gibt es nicht. Nur ein paar Punkte auf der Landkarte und einen Koffer voller Leidenschaft.

Der Weg ist das Ziel.

Wenn du gerne am laufenden bleiben willst, dann abonniere doch diesen Blog und du bekommst eine Mail, sobald ich hier einen neuen Artikel verfasse. Das würde mich freuen.

Wenn du fragen, Ideen oder Feedback hast, scheue dich nicht in die Kommentare zu schreiben.

Schaue doch außerdem auf meiner Über Seite vorbei.

Da steht nicht nur wer ich bin, sondern auch was mich in der Fotografie antreibt und noch ein bisschen mehr. Ich verspreche, es ist kein „typische“ Seite in der ich nur darüber schwadroniere was für geile Kameras ich habe und was für ein toller Hecht ich bin. 😉

Ich freue mich,

Stefan.

PS.:

In der Zwischenzeit möchte ich auf einen Gastartikel verweisen, den ich letztens für das NRW35 Kollektiv geschrieben habe. 

3 Blickwinkel in Mainz

 

DSCF9137175-3.jpg
Alle fahren mit! Du auch?

 

 

Stefan Lauterbach

6 Antworten auf „Noch ein Blog über Street Photography und wer braucht das?

  1. Hallo Stefan, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Blog. Ich freue mich darüber, dass Du es tust und auf Deine Erkenntnisse, Bilder, Gedanken! Viel Erfolg und vor allem viel Freude dabei. LG Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Blog gibt viele Möglichkeiten der Kommunikation. Für Dich ist es wichtig, Deine Gedanken zu teilen, für den Leser ist es unterhaltsam und im besten Fall informativ.
    Dabei ist ein „Like“ dann doch oft eine Bestätigung. In Social Medias schnell mal geklickt, hier ausformuliert. Ich freue mich auf weitere Beiträge. Mein „Like“ haste…

    Gefällt 1 Person

    1. Danke lieber Wolfgang, dein Kommentar hat mich wirklich sehr erfreut 🙂 Genau das ist es, was ich möchte. Gedanken teilen, die hoffentlich interessant und unterhaltsam sind 🙂 Werde auch noch bei dir im Blog mal genauer schauen. Einen guten Rutsch an dieser Stelle und bis nächstes Jahr 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s